News_aus_gesamten_Fachbereich

Welcome on the Department of Civil and Environmental Engineering Sciences

 

News of the Department

  • 2018/05/21

    GNSS- ein Vermessungssystem revolutioniert den Alltag

    Tag der Geodäsie Deutschland am 9. Juni 2018

    Mit seinem rasanten Ausbau bildet das GNSS zweifellos für zahlreiche derzeitige und zukünftige Anwendungen eine immer bedeutendere Rolle, und das nicht nur in der Vermessung, sondern bei der Navigation, dem autonomen Fahren oder der Baustellen- und City-Logisitk, um nur einige Bereiche zu nennen.

  • 2018/05/18

    sehr erfolgreicher TU Day beendet

    90 Gäste kamen, um den Fachbereich kennenzulernen

    Bis auf den letzten Platz besetzt waren die Räume (mit 90 Gästen wurde die Rekordzahl des Vorjahres gehalten), in denen gestern Besucher*innen des TU Days in Vorträgen und Führungen den Fachbereich kennen lernen konnten.

  • 2018/05/17

    WIB baut Siegertreppchen aus Beton

    Prof. Koenders und sein Team fertigen ein Podest für die Darmstädter Lauftreff-Freunde

    Gute Nachrichten für die Lauftreff-Freunde der Stadt Darmstadt: seit Kurzem markiert ein Siegertreppchen aus Beton den Treffpunkt, der den wöchentlich 150-400 Läufern als Startpunkt dient.

  • 2018/05/15

    Preise für hervorragende wissenschaftliche Leistungen: Freunde der TU zeichneten 12 Preisträger aus

    Dr.-Ing. Hendrik Hellmers (Geodäsie) ist unter den Ausgezeichneten

    Mit rund 150 Gästen kürte die Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V. am 3. Mai im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 für hervorragende wissenschaftliche Leistungen.

  • 2018/05/14

    Book Launch: Neues Lehrbuch zur Bauphysik am FB 13 der TU Darmstadt erschienen

    Vorstellung im Future Engineering Talk am 15.5.2018

    Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das Haus und wirken auf dieses ein. Alle diese Außeneinflüsse bedürfen der Regulierung durch die Gebäudehülle, um Behaglichkeit für den Nutzer und Funktionstüchtigkeit der Architektur zu gewährleisten. Diese Einführung in die Bauphysik erklärt zunächst die wichtigsten Phänomene, um dann den Bezug zur Baupraxis herzustellen.

  • 2018/04/26

    Future Engineering Talks

    FET @ TU Darmstadt

    Auch dieses Semester finden wieder Future Engineering Talks statt. Die FETs schlagen die Brücke zwischen Studium, Forschung und Berufspraxis.

    Sie geben einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen in der Praxis und der Forschung in der Baubranche. Zu diesem Zweck werden bekannte Ingenieure an die TU Darmstadt eingeladen, welche über ihre jeweiligen Fachgebiete referieren und anschließend für Diskussionen und offene Gesprächsrunden bereit stehen.

  • 2018/04/19

    Feierliche Übergabe des Förderbescheids für das Transferprojekt „ArePron“

    Startschuss für ein Leuchtturmprojekt für die industrielle Praxis

    Mit der feierlichen Übergabe des Förderbescheids für das Forschungsvorhaben „ArePron – Agiles ressourceneffizientes Produktionsnetzwerk“ durch den Staatssekretär Mathias Samson am 17.04.2018 fällt der Startschuss für ein Leuchtturmprojekt für die industrielle Praxis. Das interdisziplinäre Projekt wird von drei Instituten der Technischen Universität Darmstadt durchgeführt.

  • 2018/04/09

    Official RILEM EAC and TU Darmstadt course

    Computational Methods for Building Physics & Construction Materials

    The course contains in-depth lecturing on different computational methods for differential equations, numerical solution strategies, explicit and implicit discretization, finite difference method, method of lines, boundary conditions and implementation of physical processes that frequently occur in construction materials.

    Teachers are Prof. Dr. ir. E.A.B Koenders, Dr. chem. Ing. N. Ukrainczyk, Dr. Antonio Caggiano, M.Sc. Ch. Mankel

  • 2018/03/27

    Shanghai – im Gespräch mit Vertretern der Tongji-Universität

    Prof. Schneider und Prof Knaack zu Besuch in China

    Die Tongji- Universität in Shanghai ist einer der wichtigsten strategischen Partner, mit dem uns zukünftig neben dual Master auch dual PhD programs verbinden sollen. Zur Vertiefung der Beziehungen beider Universitäten reisten Prof. Schneider und Prof. Knaack nach Shanghai. Neben Vorträgen und dem Besuch eines internationalen Fassadenforums konnten in Gesprächen mit Vertretern der Universität konkrete Pläne für ein dual PhD program gemacht werden, das die bisher bereits sehr erfolgreiche Zusammenarbeit weiter vertiefen wird.

  • 2018/03/12

    Die Welt von oben

    Fliegende Messplattformen – Geodäsie startet Hightech-Drohnen

    In der geodätischen Messtechnik werden seit einiger Zeit fliegende Messplattformen auf der Grundlage von UAV (= Unmanned Aerial Vehicles) entwickelt. Hierzu werden am Institut für Geodäsie zwei UAV (mdMapper der Firma Microdrones, gefördert durch den BMBF) mit hochauflösenden Digitalkameras und präzisen Positionierungssensoren (GPS- und Inertialsensoren) zur exakten Bestimmung der aktuellen Fluglagen eingesetzt, welche bspw. im Tandem um ein Objekt fliegen können und damit eine effiziente Erfassung von Geometriedaten ermöglichen.