Baumaterial aus Abriss verwerten

31.01.2019

Baumaterial aus Abriss verwerten

Die „Wiederverwendung von Baumaterialien innovativ“ – kurz: WieBauIn – ist das Thema eines Forschungsprojekts, an dem die Technische Universität (TU) Darmstadt, die Stadt Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie die Gemeinden Münster und Otzberg beteiligt sind. Zum offiziellen Auftakt sind jetzt Vertreter der Partner, aber auch interessierte Bürger für Donnerstag, 31. Januar, ins Rathaus Münster eingeladen.

WieBauIn hat die Wiederverwendung von Baumaterialien zum Ziel. Nicht mehr genutzte oder nicht mehr nutzbare Gebäude sollen zukünftig als alternative Quelle für Baumaterialien dienen. Dadurch sollen die Umweltfreundlichkeit des Bausektors verbessert und eine zusätzliche Einnahmequelle für Eigentümer erschlossen werden. Dabei sollen verschiedene Bauteile, beispielsweise Fenster oder Türen, aber auch Baumaterialien wie Ziegel oder Sandstein, gewinnbringend an Bauherren neuer Bauvorhaben vermittelt werden. Durch diese Wiederverwendung lassen sich der Anteil an neu zu produzierenden Materialien und auch der Verbrauch von Fläche für Deponien verringern, so die Idee. Auch die Kosten zur Entsorgung von Altmaterialien können auf diese Weise verringert werden.

Im Rahmen der Veranstaltung am Donnerstag, 31.1.2019 in Münster wird das Projekt einem regionalen Publikum vorgestellt. Sowohl die einzelnen Arbeitsschritte als auch die Ziele der Projektpartner werden erläutert.

Lesen Sie den Artikel, der im Darmstädter Echo erschien, hier.

zur Liste