Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzung

05.12.2019

Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzung

Abschlusskonferenz der BMBF in Berlin – drei Fachgebiete resümieren

Foto: Justus Behnisch
Foto: Justus Behnisch

Auf der Abschlusskonferenz der BMBF- Fördermaßnahme „Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzung“ in Berlin konnten drei Fachgebiete ihre Ergebnisse aus seit drei Jahren laufenden Forschungsprojekten und Querschnittsthemen vorstellen. Frau Prof. Lackner (siehe Foto) zeigte auf, wie es mit leicht zu handhabenden Abwasserbehandlungstechniken gelingt, die Problematik der Abwasserbehandlung im ländlichen Raum in Namibia zu bewältigen und gleichzeitig Bewässerungswasser für die Landwirtschaft zu gewinnen. Herr Prof. Engelhardt berichtete zu den über alle Forschungsprojekte hinweg entwickelten Ansätzen der Bewertung von Reuse-Technologien. Herr Prof. Linke erläuterte die anhand von Industrieparks in China., Deutschland und Vietnam entwickelten Ansätze zu einem effizienteren Umgang mit Wasser in Industrieparks. Dabei hob er besonders die Unterstützung der Firma Merck (Darmstadt) zur Durchführung der Experimente an originalen Abwasserströmen hervor.

zur Liste