Forschungsprojekt ESiTI

Forschungsprojekt ESitI

Projektbezeichnung  
Akronym ESiTI
Koordinator TU Darmstadt, Institut IWAR, Fachgebiet Abwassertechnik
Projektpartner
  • Technische Universität Darmstadt – Institut IWAR, Fachgebiet Abwassertechnik
  • Technische Universität Darmstadt – Institut IWAR, Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft
  • ENTEGA Abwasserreinigung GmbH & Co. KG
  • blue move consulting GmbH
  • Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH
  • EnviroChemie GmbH
  • Fraunhofer – Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik
  • Inter 3 – Institut für Ressourcenmanagement
  • Dr. Born – Dr. Ermel GmbH
Laufzeit 01. Mai 2014 – 30. April 2017
Fördergeber Bundesministerium für Bildung und Forschung
Projektinhalt
Im Rahmen des Verbundprojektes „Abwasserbehandlungsanlage der Zukunft: Energiespeicher in der Interaktion mit technischer Infrastruktur im Spannungsfeld von Energieerzeugung und -verbrauch (ESiTI)“ werden Untersuchungen zur Flexibilisierung der Energieströme einer Kläranlage unter technischen, ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Aspekten untersucht. Ziel ist die Entwicklung eines Planungswerkzeugs zur Flexibilisierung der Energieströme einer Kläranlage in der Interaktion mit Infrastruktureinrichtungen. Ein wichtiger Baustein ist hierbei aus technischer Sicht die Klärschlammbehandlung als Energieverbraucher, -speicher und -erzeuger.
Projekthomepage