Anerkennungsverfahren

Anerkennungsverfahren

Quelle: Dezernat VIII Internationales TU Darmstadt
Quelle: Dezernat VIII Internationales TU Darmstadt

Vor dem Auslandsaufenthalt (optional): Voranerkennung

Sie können vor Beginn des Auslandsstudiums für die gewählten Module eine Voranerkennung bei den jeweiligen Fachprüfern an der TU Darmstadt beantragen. Diese gibt Ihnen eine erste Orientierung darüber, ob die Module grundsätzlich anerkannt werden können. Da sich jedoch häufig die Modulwahl in den ersten Wochen nach Ankunft an der Partneruniversität ändert, hat die Voranerkennung keinen verbindlichen Charakter. Informieren Sie sich bei der Partneruniversität über die jeweiligen Studieninhalte.

Füllen Sie je Fachprüfer ein Exemplar des Formulars für die Voranerkennung von Prüfungsleistungen mit den jeweiligen Modulen aus, legen Sie die Modulbeschreibungen bei und geben Sie das Formular nach der Unterzeichnung durch den Fachprüfer zur Aufbewahrung in Ihrer Akte im Studienbüro ab.

Nach dem Auslandsaufenthalt: Anerkennung der absolvierten Module

Nach Ihrer Rückkehr aus dem Ausland erfolgt die eigentliche Anerkennung der tatsächlich absolvierten Module. Sie selbst entscheiden, welche Module Sie anerkennen lassen möchten – alle anderen erscheinen an keiner Stelle in Ihren Unterlagen.

Für die Anerkennung füllen Sie für jedes einzelne Modul das Formular für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen aus und reichen es zusammen mit einer Kopie des Transcript of Records und Modulbeschreibungen zur Unterschrift bei den jeweiligen Fachprüfern ein.

  • Ein Modul kann als äquivalent anerkannt werden, wenn die vermittelten Kompetenzen um min. 50% mit denen eines an der TU Darmstadt gelehrten Moduls übereinstimmen.
  • Im fachlichen Wahlbereich können – je nach Ermessen des Fachprüfers – auch Module ohne Äquivalenz anerkannt werden, wenn die Leistungen in die vom Fachbereich vermittelten Themenbereiche fallen, jedoch in dieser Form nicht an der TU Darmstadt gelehrt werden.
  • Module, die anerkannt werden sollen, müssen benotet sein.
  • Über die Anerkennung im Ausland absolvierter Module entscheiden die Fachprüfer des jeweiligen Moduls der TU Darmstadt, über fachübergreifende Module die Studienkoordinatorin Frau Dr.-Ing. Boxheimer.
  • Auch Anträge zusätzlicher Leistungen müssen vom Fachprüfer unterschrieben werden.

Nach der Unterzeichnung durch die Fachprüfer ist der Antrag mit den oben genannten Unterlagen bei der Auslandskoordinatorin des Fachbereichs, Frau Dr. Wedel abzugeben. Dann erfolgt die Noten- bzw. Creditpointumrechnung der im Ausland erbrachten Leistungen.

Auf Ihrem Zeugnis erscheint das äquivalente Modul an der TU Darmstadt mit dem Vermerk des Namens der Partneruniversität sowie der dortigen Bezeichnung.